Suche

Willkommen bei der Aikido Abteilung

Was ist Aikido

Der Begriff Aikido setzt sich aus drei japanischen Worten zusammen:

   Ai – Harmonie                Ki – universelle Lebenskraft                 Do – Weg

Aikido wurde in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts von Morihei Ueshiba (1883-1969) aus verschiedenen Kampfkünsten entwickelt. Morihei Ueshiba hat stets betont, dass es im Aikido nicht um Kampf oder Sieg geht, sondern darum, Angriffe zu kontrollieren, ohne Gewalt anzuwenden und/oder den Gegner zu verletzen. Dieses Prinzip kann auf alle Lebensbereiche übertragen werden.

Im Aikido gibt es daher bis heute keine Wettkämpfe. Das gemeinsame Üben und voneinander Lernen stehen im Vordergrund. Dabei lernen Fortgeschrittene eben so viel von Anfängern wie umgekehrt. Die Energie des Angreifers wird durch Positionswechsel umgelenkt und gegen ihn selbst gerichtet, unabhängig von dessen Größe, Alter und Gewicht. Im Ernstfall wären die Techniken effizient und folgenschwer für den Angreifer. Unsere Übungsformen sind aber so weich und rund, dass der Angreifer abrollen oder fallen kann, ohne sich dabei zu verletzen. Dabei fangen die Bewegungen wie von selbst an zu fließen.

Die Angriffsformen, Hebeltechniken und Bewegungslinien entsprechen denen der traditionellen japanischen Schwert- und Stockkampfkunst. Deshalb üben wir regelmäßig mit Waffen aus Holz: Stock (Jo), Schwert (Bokken) und Messer (Tanto).

Training

Mit ausführlichen Atemübungen- und Dehnübungen lockern und stärken wir unseren Körper und Geist vor jedem Training. Dann üben wir die Techniken mit möglichst verschiedenen Partnern in unterschiedlichen Tempi: von ganz langsam bis sehr schnell.

Die Teilnahme am Aikido-Training fördert:

  • aufrechte Körperhaltung

  • Stärkung der inneren Muskulatur

  • Verbesserung der Reflexe

  • ein freier Kopf

  • Massage und bessere Durchblutung der inneren Organe

  • Steigerung von Aufmerksamkeit und Auftreten/Präsenz

Also ... Ich habe mit Aikido angefangen, weil dabei auch das Training mit Stock und vor allem Schwert angeboten wurde - das fand ich cool, das wollte ich machen! Beim Aikido geblieben bin ich, weil die Kombination aus Gymnastik, Koordination und Ausdauer als ganzheitliches Körpertraining überzeugt.

Neugierig geworden?

Interessierte sind jederzeit zu einem Probetraining eingeladen, für ein Schnuppertraining reichen eine bequeme Hose, ein Pulli oder ein T-Shirt und Badelatschen oder Flip Flops für den Weg von der Umkleide zur Matte aus.

 

Kontakt | Info

Abteilungsleiter:

Peter Schäfer

aikido.training(at)swo-online.de

 

Sportstätte:

Dojo, Auguststraße 78, 26121 Oldenburg

 

Weitere Infos unter:

www.aikido-ol.de

 

Trainingszeiten

Erwachsene:

Montag                18:30 – 20:00 Uhr

Dienstag              08:00 – 09:00 Uhr

Dienstag              18:30 – 20:00 Uhr

Donnerstag        18:30 – 20:00 Uhr

 

Kinder:

Donnerstag        16:30 – 17:30 Uhr

Einblicke

Stock- und Schwerttraining im Schlossgarten

Aktuelles

keine Einträge gefunden

Termine

keine Einträge gefunden